Regierungsratswahlen Zürich 2015: Mario Fehr

Als amtierender Regierungsrat sollte man meinen, viele Informationen über Mario Fehr und seine Einstellung gegenüber Feminismus und Frauenquote zu finden. Das ist mir leider nicht gelungen. Ich beurteile ihn also anhand der Partei SP und der Vimentis-Reasultate.

Die SP ist bekannt für ihren überbordenden Feminismus, der lediglich die Frauenanliegen befürwortet und Männeranliegen aktiv bekämpft (AHV-Alter, Wehrpflicht, Witwerrente, Sorgerecht etc.).

Aus diesen Gründen empfehle ich Mario Fehr NICHT zur Wahl.

Es grüsst

Karl Müller